LISTSERV mailing list manager LISTSERV 15.5

Help for OPERA-L Archives


OPERA-L Archives

OPERA-L Archives


View:

Next Message | Previous Message
Next in Topic | Previous in Topic
Next by Same Author | Previous by Same Author
Chronologically | Most Recent First
Proportional Font | Monospaced Font

Options:

Join or Leave OPERA-L
Reply | Post New Message
Search Archives


Subject: "The Big P" in Berlin
From: [log in to unmask]
Reply-To:[log in to unmask]
Date:Sun, 29 Jun 2003 04:00:06 EDT
Content-Type:text/plain
Parts/Attachments:
Parts/Attachments

text/plain (15 lines)


There is a surprisingly unkind article about Pavarotti in the Berliner 
Morgenpost of 28 June, in which he is repeatedly called the "Big P" at:
http://morgenpost.berlin1.de/archiv2003/030628/feuilleton/story613025.html

<O Sancta Cecilia, er ist da! Er hat eine Stadtrundfahrt hinter sich. Und 
eine Pressekonferenz. Und er probt. Wird er auch singen? Das eben ist die Frage. 
Handelt es sich doch bei Luciano Pavarotti, dem Bäckersohn aus Modena, dessen 
gleichaltrige Milchschwester Mirella Freni freilich noch viel frischer bei 
Stimme ist, nicht nur um den berühmtesten Tenor der Welt. Ach was, um den Tenor 
schlechthin. Aber Lucky Luciano oder Big P. ist auch ein 67-jähriger 
Teilzeit-Rentner und junger Vater, der gerade in kurzer Zeit Mamma verloren hat (während 
seines bisher letzten Opernauftritts, einer "Tosca"-Serie Anfang 2002 in 
London), und Papa, und den Zwillingssohn. Luciano kämpft außerdem mit schweren 
Knieproblemen, zu vielen Spaghetti-Pfunden und reichlich falscher Farbe auf Haar 
und Augenbrauen....>

Back to: Top of Message | Previous Page | Main OPERA-L Page

Permalink



LISTSERV.BCCLS.ORG

CataList Email List Search Powered by the LISTSERV Email List Manager